Blog
Slider

Schlechte Laune, Müdigkeit, nasses und eckelhaftes Mistsauwetter in Deutschland, „ICH MUSS WEG HIER“. „Und das schnell!“

Ein Blick auf die Landkarte geworfen… wo könnte es jetzt noch warm sein?? Ahhh die Kanaren! da ist man schnell und es ist warm.

Nur leider bin ich so überhaupt nicht der Kanaren-Mensch und Rentner bin ich auch nicht und vor Langweile sterben wollte ich eigentlich auch nicht. Also was gibt’s noch… mmmmhh

HAA Marokko !! – und da war Marrakesh..

Hier findest du alle Infos und tolle Tipps für deinen Trip.

Marrakesch…  – einer der authentischsten Städte, die ich seit langem gesehen habe.

Schlangenbeschwörer, bunte Farben, laute Musik und der Geruch von frischen Gewürzen machen Marrakesch zu einer einzigartigen Stadt voller Magie.

Für die Faulen unter euch, habe ich alle wichtigen Infos rund um Marrakesch kurz und knapp zusammengefasst.

Weitere Beiträge über Marrakesch folgen.

Lissabon im Januar. Eine der besten Ideen, die ich je hatte! – Sonne, sonne und nochmal Sonne.

Lissabon hat aber noch weitaus mehr als „nur“ Sonne, zu bieten. (wobei das Argument SONNE zurzeit ja schon völlig ausreichen würde.)

Wenn ihr wissen wollt „WAS“, aber zu faul seid riesige Reiseberichte zu lesen,  dann seid ihr HIER genau richtig.

Meine Lissabon-Kurzübersicht für euch:

 

wie ich auf Lissabon gekommen bin? – vielleicht weil es schweine billig ist oder vielleicht , weil ich hörte das es dort die besten Puddingstückchen der Welt geben soll, ODER weil die Sonne dort scheint. Man weiß es nicht…

FAKT ist: Lissabon war eine gute Entscheidung. Und warum seht ihr hier:

 

Feira da Ladra

der Flohmarkt ist jeden Dienstag und Samstag von 09.00-19.00h geöffnet.

Also solltet ihr das Glück haben, an einem der beiden Tage in Lissabon zu sein, dann geht auf jeden Fall zum „Feira da Ladra“, dem wohl schönsten Flohmarkt der Stadt.

Die LXFactory ist ein Fabrikgelände, welches 2007 erneut zum Leben erweckt wurde.  Nur schöne Dinge, egal wo man hinschaut. Gemälde an den Wänden, stylische Restaurants und Cafés.

Kurz: ein Ort für alle Sinne… ! MUST DO !

bei der Fabrik handelt es sich um eine ehemalige Textilfabrik. Das Gelände ist riesig und liegt direkt unterhalb der Porte 25 de Abril. Seit 2007 findet man hier eine ganz eigene kleine Welt. Eine Welt der Kreativität. Fotostudios, Graffiti, Pop-up stores, Bars und kleine Geschäfte, findet man unter anderem in der LXFactory. Die Mauer Fassaden bröckeln und sind mit Moos bedeckt. Das Moos dient vielen Kunstwerken, als Frisur. Einfach toll was viele kreative Menschen hier zusammen erschaffen haben. GOOD VIBES und ganz viel INSPIRATION.

Der Lauf der Liebe - Alain de Botton.

Ein Buch, welches mich zutiefst fasziniert hat.

Mittlerweile beschäftige ich mich schon eine Weile mit dem Mysterium der Liebe. (wie wahrscheinlich einige von euch auch) 

Bisher leider irgendwie noch ergebnislos. Ich lese verschiedene Lektüren von Philosophen, Schriftstellern und Psychologen dazu und möchte mir am Ende meine eigene Meinung zu der Liebe und Beziehung bilden.

Fangen wir mit Erwartungen an. Tag für Tag haben wir Erwartungen. Unser Leben besteht eigentlich größtenteils nur aus Erwartungen. Erwartungen werden von unserem sozialen Umfeld, den Medien, eigenen Erfahrungen und der Gesellschaft geprägt. Wir haben Erwartungen an den Tag, an uns selbst, an andere, an einen Freund, an unser Leben, an unsere Eltern, an einen bestimmten Abend, an unsere Leistungen … die Liste könnte man jetzt bis ins Unendliche weiterführen…  – aber soll ich euch mal was sagen, Erwartungen sind Arschlöcher!!!!

 

Liebeskummer ist ein Penner! – ich hasse es. Für mich war es aber immer wichtig zu wissen, dass es irgendwann vorbei geht.

 Einmal alle Phasen durchleben und dann denkste keine Minute mehr dran.

Und das ist in 99,9% der Fälle so!

Hier also mein grober Liebeskummer-Zeitstrahl:

TAG 1: Trauer & Wut – DER BRIDGET JONES MODUS

Warum ist die unerfüllte Liebe immer die, die wir nie vergessen? Warum haben die echt großen Liebesgeschichten nie ein Happy End?

Holen wir den größten Liebesfilm aller Zeiten, ROMEO und JULIA – sie hatten leider nicht lange das Vergnügen miteinander, der Tot trennte sie, sie konnten diese gigantische Liebe, nie leben.

Doch was wäre gewesen, wenn sie nicht gestorben wären? Wäre die holde Julia dem charmanten Romeo irgendwann auf den Sack gegangen? – tja, wir werden es nie erfahren!

 

Warum wollen Menschen immer DAS, was sie nicht haben können?- sollten wir uns  RAR machen um „gewollt“ zu werden? …

Zu Anfang ein ganz simples Beispiel aus dem Nachtleben: CLUBS!

… die, in die nicht jeder rein kommt, sind heiß begehrt, jeder will seine Nacht in DIESEM einen, unvergleichbaren Club verbringen. Vielleicht hört man die Musik die in diesem Club läuft überhaupt nicht, man weiß auch gar nicht genau welcher DJ heute auflegt? Aber man will rein, koste es was es wolle, weil alle rein wollen und was alle wollen und nicht jeder haben kann ist ja bekanntlich automatisch ganz toll! Mach dich als Club rar, lass nicht jeden Horst rein, und das Ding läuft!

Eine Nike-Air-Max Sonderedition „nur begrenzt“ verfügbar, oh Gott, MUSS ich haben. Diese Schuhe sind essentiell für mein weiteres Leben, ohne Sie kann ich nicht mehr weiterleben! – aber gefallen mir die Schuhe überhaupt? – wie lange werde ich sie wohl tragen, wenn der Grund des Kaufs eigentlich nur „limited Edition“  war.

Ihr fragt euch warum gerade immer IHR dauernd nur auf Arschlöcher trefft?

Was mach ich nur falsch??? Warum immer ich? Was stimmt nicht mit mir?

Ständige Zurückweisung ist hart. Es kann zu starken Schäden eures Selbstbewusstseins führen. Außerdem hinterfragt man irgendwann seinen WERT. Und gerät immer mehr in eine Spirale aus Verzweiflung, Selbstzweifel und zunehmender Unsicherheit.

Doch liegt es an euch oder seid ihr bisher wirklich nur an die „Falschen“ geraten.

Ich muss euch sagen TEILS/TEILS.

SELBSTLIEBE? Vertrauen in sich SELBST haben? – was heißt das eigentlich alles?

Charlie Chaplin, hat es mit seinen Worten geschafft, genau DAS zu beschreiben! 

ich habe die Rede von Charlie Chaplin´s 70. Geburtstag, zum ersten Mal in einem meiner Bücher gefunden.

Ich glaube ich habe den Text ca. 10 mal hintereinander gelesen. Immer wieder und immer wieder. 

Früher habe ich mich oft gefragt, was es mit dieser „Selbstliebe“ da auf sich hat. Soll ich mich jetzt Selbst knuddeln? oder wie geht das…

wie fühlt es sich an sich Selbst zu lieben? – und mit sich Selbst im Reinen zu sein?

Es fühlt sich genau SO an:

viel Spaß beim Lesen.

ihr fragt Euch auch manchmal warum ihr überhaupt hier seid? was der Sinn des Lebens ist? 

In diesem Buch werdet ihr auf jeden Fall Antworten und Techniken finden, die euch dabei helfen können herauszufinden was ihr wirklich wollt.

John landet im Café der Fragen und wird mit 3 Fragen konfrontiert: Warum sind Sie hier? hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?

In dem Buch geht es darum, seinen ZDE ausfindig zu machen. ZDE steht für: Zweck der Existenz.

Ich persönlich beschäftige mich schon etwas länger mit solchen Themen und bin immer dankbar für neue Bücher, die sich damit befassen.

Kontakt

content•grafie
Graf-Johann-Straße 9
66121 Saarbrücken

Tel. 0172 - 9415491
info@contentgrafie.de

    

Leistungen

Unternehmen benötigen ein fundiertes Konzept für einen professionellen und wirksamen Social Media Auftritt. 

Ich begleite Unternehmen  bei der Erstellung eines Marketing Konzepts und biete darüber hinaus eine dauerhafte Betreuung der Accounts, sowie eine reibungslose Kommunikation mit den Followern an.